süße Apfel-Röschen

Leider ist mir bei diesem schlechten Wetter kein frühlingshaftes Rezept eingefallen. Aber ich hatte Lust auf etwas warmes, auf Zimt und Äpfel… dabei entstanden diese kleine Apfel-Röschen.

Zutaten:
  • ca. 250-300g Blätterteig (im besten Falle selbst gemachten)
  • Zimt & Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • gehackte Mandeln
  • 2 Äpfel
  • 1 Ei
  • etwas Milch
  • einen Esslöffel Honig
Zubereitung:

Den Blätterteig zu einem Rechteck ausrollen und mit Zimt & Zucker bestreuen. Dann den Teig in ca. 2-3 cm dicke Streifen schneiden.

Die Äpfel in ganz dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Dann die Scheiben auf den Streifen verteilen ( unten etwas Teig nicht mit den Äpfeln belegen).

Der untere Teil des Teigstreifens wird dann etwas über die unteren Hälften der Apfelscheiben gelegt und fest gedrückt (genaues Video dazu findet ihr auf meinem Instagramprofil unter dem Highlight „Picknick“).

Diese Streifen können nun zu schönen Röschen aufgerollt werden und in kleine Muffinförmchen gegeben werden (so verlieren die Röschen nicht ihre Form).

Zum Schluss etwas Milch mit einem Ei vermischen und die Röschen damit bestreichen.

Die Röschen werden dann für ca. 20 Minuten bei 200°C Umluft gebacken.

In der Zwischenzeit können die Mandeln mit etwas Honig in einer Pfanne angeröstet und anschließend abgekühlt werden.

Sind die Röschen gut durch gebacken, wird nur noch der Mandelcrunch darüber gegeben. Dann vorsichtig die Muffinförmchen von den Röschen entfernen.

Fertig!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.