überbackene Süßkartoffelbrötchen

Diese BRÖTCHEN SIND AUFGRUND DER SÜßKARTOFFELN SCHÖN SAFTIG UND  HABEN  DURCH DIE SPECKWÜRFEL UND DEN KÄSE EINE  KNUSPRIGE KRUSTE. WARM UND FRISCH AUS DEM OFEN  SCHMECKEN SIE BESONDERS GUT.

Zutaten:

(für 6 Brötchen)

  • eine Süßkartoffel (ca. 400g)
  • 500g Mehl (Typ 505)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 75ml lauwarmes Wasser
  • eine Prise Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • etwas geriebener Käse und Speckwürfel
  • Chilliflocken (nach Wahl)
Zubereitung:

Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann die Süßkartoffelwürfel in etwas Wasser schön weich kochen. Mit einer Gabel die gekochten Würfel zu einem Püree stampfen und etwas abkühlen lassen.

Das Mehl in einer große Rührschüssel geben und eine Kuhle hinein drücken. In diese Kuhle wird die Hefe und das lauwarme Wasser gegeben. Vom Rand ein wenig Mehl hineinmischen und kurz stehen und gehen lassen.

Dann den Süßkartoffelstampf dazu geben und alles zu einem Teig kneten. Nach und nach das Olivenöl, Salz und die Chilliflocken dazu geben.

Den Teig so lange kneten lassen bis er langsam vom Knethacken abfällt.

Nun den Teig für 90 Minuten an einem warmen Plätzchen gehen lassen, der Teig sollte sich dabei verdoppeln.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Den fertigen Teig zu kleinen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem scharfem Messer ein kreuz in die Teigkugeln schneiden und sie mit Käse und Speckwürfen bestreuen. Die Teigkugeln nochmals etwas aufgehen lassen und dann auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben. Unter das Blech solltet ihr noch ein leeres Blech mit etwas Wasser schieben (So werden die Brötchen richtig schön knusprig). Nun die Brötchen für 20 Minuten goldbraun und knusprig backen.

Am besten schmecken diese Brötchen frisch aus dem Ofen. Einfach die warmen Brötchen aufschneiden und etwas Butter darauf schmelzen lassen. Der Speck und der Käse geben die passende Würze und die Chilliflocken den letzten Kick.

Einfach nur unfassbar lecker!!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.